Freizeit

 

Home Run Freizeit 2016 – 13 Grad im Mai und trotzdem Spaß dabei

Als wir am Freitagnachmittag nach Kirchberg/Jagst aufbrachen, machten wir uns doch Sorgen wegen des angekündigten Wetters – und tatsächlich: besonders frühlingshaft zeigte es sich nicht. Der Regen ließ sich jedoch voll und ganz auf unsere Ablaufplanung ein und verschonte uns sowohl beim Klettern im Waldkletterpark Hohenlohe als auch beim Lagerfeuerabend, beim Nachtfußball und bei der Nachtwanderung. Grund zur Freude hatte die 71 Personen starke Truppe dann sowohl beim Eröffnungsabend mit Frodo und Gandalf als auch beim Abschlussabend mit den eigenen, während der Freizeit nebenher selbst ausgedachten Theater- und Musikstücken. In den täglich wählbaren Gesprächsworkshops tauschten sich die Jugendlichen über Prioritäten und Werte, Trost und Ermutigung und anderes aus; für die mitgefahrenen jungen Flüchtlinge gab es einen Crashkurs über den christlichen Glauben. In den ebenfalls wählbaren Kreativ-Workshops konnten unter anderem Nachtleuchten gebaut, Textilien gestaltet oder Naturkosmetik hergestellt werden. Jeder Abend wurde mit einer geistlichen Anregung und einem gemeinsamen Nachtgebet abgeschlossen. Pünktlich zur Rückfahrt setzte zwar wieder der Regen ein, aber um den zu bemerken waren die Teilnehmenden gar nicht mehr wach genug …
Getragen wurde die Freizeit von einem Team von 18 ehrenamtlichen und einem hauptamtlichen Mitarbeitenden; besonders hervorzuheben ist hierbei das dreiköpfige Küchenteam, das die Gruppe reichlich und liebevoll mit leckerem Essen versorgte.

IMG_1728_1

 

IMG_8613